Das Wort Erkältung beschreibt im Grunde schon die Ursache dieser viralen Erkrankung und wenn man Erkältung ganzheitlich versteht, dann versteht man auch das Universum!

Das Wort Erkältung beschreibt im Grunde schon die Ursache dieser viralen Erkrankung und wenn man Erkältung ganzheitlich versteht, dann versteht man auch das Universum!

Menschen lernen meist aus Fehlern und Erfahrungen und deshalb nannten sie ein virale Infektion auch Erkältung, weil diese oft auftritt wenn Menschen etwas unterkühlt waren!

Die schlimmere Virusinfektion die uns auch das Leben kosten kann nennen wir dann aber nicht mehr Erkältung sondern Grippe!

Erkältungsviren besiedeln meist nur die oberen Luftwege und dringen nicht so tief in die Lunge oder gar in das gesamte Organsystem ein wie ihre Vettern, die Grippeviren!

Es mag für viele von Ihnen merkwürdig klingen wenn ich behaupte das alle Viren und Bakterien in Abhängigkeit unseres Lebensraumes sich eh schon in unserem Organismus befinden!

Diese gehören alle schon zu einem Abhängigkeitsverhältnis der Mikro-Lebensformen die sich in unseren Breitengraden in unseren Körpern eingenistet haben ohne einen schaden anrichten zu können, weil ihre Ausbreitung durch die anderen Mikro-Lebensformen verhindert wird!

Jede Lebensform hat immer einen bestimmten Lebensraum der durch die Chemie, Temperatur und Druck bestimmt wird und alleine dieser Lebensraum neben der natürlichem Feinde darüber bestimmt ob sich eine bestimmte Spezies über die natürlichen Gleichgewichtsverhältnisse ausbreiten kann oder nicht!

Wenn wie unterkühlen dann verändert sich unser Organismus, also auch der Lebensraum für unser Mikro-Leben!

CO2 spielt im Stoffwechsel unseres Organismus eine ebenso große Rolle wie in dem unserer Erde!

Nur entsteht durch die Aufnahme des CO2 im Wasser keine Kohlensäure, sondern eine durch CO2 verursachte Wasserstoffsäure! (H2O + CO2 = H+HCO3)

Mit Anstieg der CO2-Menge steigt im gleichen Maße auch die freie Wasserstoffmenge, die die pH-Werte in unseren Körperflüssigkeiten absenken lässt und Säure zerstört Zellen und/oder verändert den Stoffwechsel!

Wenn unsere Kern-Körpertemperatur nur um 1/10 Grad absinkt, so sinkt z.B. auch der Blut-pH-Wert mit der Temperatur und dieses bedeutet das in unserem Blut mehr CO2 gespeichert wird, welches dann die Ursache für den Säure-Anstieg in unserem Blut darstellt!

Unser Immunsystem samt derer Lebensformen kann bei für sie nicht optimalen Temperaturen, Veränderungen des Drucks und der Chemie so deren zugedachten Aufgaben nicht mehr gerecht werden, so dass die Vermehrung der Erkältungsviren nichts mehr im Wege steht!

So kann man eine Erkältung bekommen ohne je von jemand anderen direkt angesteckt worden zu sein, nur weil man sich im wahrsten Sinne des Wortes erkältet (unterkühlt) hat!

Wenn Sie dieses verinnerlicht haben, dann können Sie sich die Wirkung des natürlichen und gesunden Fiebers auch selbst erklären!

Durch den Anstieg der Kerntemperatur bei Fieber verändern sich sehr schnell und drastisch auch die chemischen und physikalischen Verhältnisse in unserem Organismus, also der Lebensraum für Mikroleben!

Solch schnellen Veränderungen haben selbst Viren nichts entgegen zusetzen und sterben in relativ kurzer Zeit ab und so stellt sich wieder ein natürliches Gleichgewicht des Mikro-Lebens in uns ein!

Die menschliche oder wissenschaftliche Ansicht das eine Temperaturerhöhung von 37 auf 38 oder 39 Grad Celsius die Viren „verbrennt“ ist leider töricht und hat nichts mit den Naturgesetzen gemein!

Im Gegenteil, wenn es nur um die Temperaturen gehen würde, dann würde eine Temperaturerhöhung eher einer Brutstätte gleichen!

Durch die natürlichen Abhängigkeitsverhältnisse verändert eben eine Temperaturänderung auch die

weiteren Abhängigkeitsbeteiligten gleich mit und somit den gesamten Lebensraum!

Wenn es eine chemische oder physikalische Veränderung als Ursache geben würde, so ändert sich die Temperatur zwangsläufig mit!

Demnach kann eine Ursache einer Veränderung bei allen möglichen Abhängigkeitsbeteiligten liegen!

Die Unart sofort Fieber zu senken, z.B. durch Medikamente ist nicht nur Schwachsinnig sondern auch noch schädlich!

Unser Organismus verändert doch seinen Lebensraum gerade durch diese Maßnahme um die Ausbreitung der Vieren einzudämmen!

Nur wenn Fieber über 41 Grad ansteigt, dann sollten wir ohne Medikamente und rein physikalisch dafür Sorge tragen diese etwas unter 41 Grad zu halten ohne es zu weit herunter zu kühlen und dieses mit kalten Wadenwickeln, die in den meisten Fällen ausreichen oder als letzte Maßnahme helfen auf jeden Fall kalte Bäder!

Auch schnelle Wechseltemperaturen zwischen heiß und kalt sorgen dafür das sich Viren nicht ausbreiten können weil sie sich nicht so schnell den Veränderungen des Lebensraumes anpassen können!

Wenn wir die Grundlagen der Schulmedizin betrachten, die Viren im Gegensatz zu Bakterien als nicht lebend und als kleinere Formen betrachten, so ist es wahr das Viren kleiner sind als Bakterien aber dennoch Lebensformen darstellen!

Nur sind die Hinweise von Bewegung etc. nicht so leicht zu erkennen weil diese extrem langsam verlaufen und daher derzeitig nicht erkennbar das es sich bei Viren auch um Lebensformen handelt!

Wenn Sie meine hartmanntheorien.de und Artikel kennen, dann WISSEN sie ja dass alles lebt, denn die Atome sind die kleinsten komplexen Lebensformen und auch Viren bestehen bekanntlich nur aus Atomen!

Wenn wir alle verinnerlicht haben dass neben den Gesetzen der Nahrungskette der Lebensraum die Regeln für ALLES LEBEN vorgibt und sich das LEBEN insgesamt mit dem LEBENSRAUM verändert, dann gilt dieses für unseren Lebensraum Erde aber auch für jede einzelne Lebensform auch!

Denn wir Menschen stellen im Grunde für die Erde auch nur eine mikrobe Lebensform dar wie diese in uns auch.

Wenn wir die chemischen Verhältnisse der Erde ändern, bekommt diese Fieber (Klimaveränderung) und der Druck verändert sich zwangsläufig mit und es entsteht ein anderer Lebensraum wie zuvor!

Diese Veränderung im Lebensraum wirkt auf jedes in ihm befindliche Leben!

So sterben Arten und Neue entstehen, wobei die Arten wie wir wirklich schlechte Karten haben,weil unsere lange Generationsfolge einer schnellen Anpassung auf die Veränderungen des Lebensraumes nur sehr schwer möglich machen!

Entschuldigen Sie bitte meine Ausschweifungen aber auf diese Weise bekommen Sie erst die Möglichkeit eine Erkältung nicht als ein abgekapseltes Ereignis zu betrachten sondern als ein Teil der Gesamtzusammenhänge, die eben einer ganzheitlichen Betrachtung bedürfen!

Nun konnten Sie erfahren wie eine Erkältung durch Viren entsteht und dieser Vorgang lässt sich auf alle Viren die sich generell in unserem Lebensraum Deutschland/Europa befinden grundsätzlich übertragen!

Andere Kontinente sind auch andere Lebensräume und dort gibt es auch andere Viren und Bakterien die dort in jedem Organismus auch mehr oder weniger vorhanden sind aber eben nicht bei uns!

Umgekehrt gab es z.B. keine Erkältungs- oder Grippeviren bei Indianern oder Eskimos und der Kontakt mit diesen durch die Eroberer oder Christianisierer führte unter diesen zum Massensterben!

Nicht anders würde es uns ergehen wenn wir mit Ebola oder anderen Erregern konfrontiert werden, die Abwehrmechanismen hätten mit wenigen Ausnahmen keine Antwort auf solche Lebensformen und deren Ausbreitung!

Die von uns durch Halbgase erzeugten pH-Wert-Absenkungen der Gewässer und besonders der Meere haben auch hier andere Lebensräume geschaffen in denen z.B. für uns tödliche Quallenarten sich explosionsartig vermehren weil diese in den von uns verursachten Veränderungen ihre optimalen Lebensräume finden!

Die Wissenschaft und Schulmedizin ist mit ihrem vermeintlichen Wissen sehr weit von den Naturgesetzen entfernt und haben somit keinerlei Schimmer von deren Regeln und deren Zusammenhänge!

Sie sind nicht einmal ein der Lage den Menschen gesamtheitlich zu betrachten und teilen diesen noch in Fachbereiche auf, so dass die Erkennung jeglicher Zusammenhänge schon von vorn herein ausgeschlossen ist!

Wenn Sie nun die Zusammenhänge auch nur etwas verstanden haben, so können Sie zur Beurteilung von vielen Dingen auf ein WISSEN zurückgreifen und nicht auf das was Sie einmal glaubten!

Sie können die Frage beantworten warum und wie Sauna, Sport, Bewegung, Wechselduschen, Kneipp-Kuren gesund sind, wie Fieber wirkt oder dass bestimmte Chemikalien wie CO2 eben nicht gesund für uns sein können weil wir es ständig ausscheiden müssen um zu überleben!

Sie können aus Ihrem WISSEN heraus behaupten das von uns erzeugtes CO2 und andere Verbrennungsrückstände, die wir in die Erdatmosphäre eingebracht haben, zum Erdfieber (Klimaerwärmung) führt und wenn dieses zu weit ansteigt gar zum Tode der Erde und deren Lebensformen!

Wirken Sie bitte persönlich mit dieses Wissen zu verbreiten indem Sie allen Menschen die Sie kennen auf meine Erkenntnisse aufmerksam machen!

Nur das WISSEN um die Naturgesetzlichkeiten kann dazu führen dass uns der Lebensraum Erde als für uns brauchbarer Lebensraum erhalten bleibt, ansonsten wird uns ALLEN der Lebensraum Erde spätestens in 100 Jahren nicht mehr zur Verfügung stehen!

Um die Frage zu beantworten was wirklich gegen Erkältung hilft, muss man zuvor WISSEN was eine Erkältung überhaupt ist ?

Das Wort Erkältung sagt erstaunlicher Weise schon einiges darüber aus. Wenn wir erkalten, also etwas unterkühlen, verändern sich wegen der naturwissenschaftlichen Abhängigkeitsverhältnisse zwischen Temperatur, Druck und Chemie die beiden anderen Faktoren Chemie und Druck ebenfalls mit der Temperatursenkung mit!

Für unsere Körperflüssigkeiten und Zellen bedeutet dieses das der Druck sinkt wie auch die pH-Werte, weil im kälteren Milieu sich mehr schädliches CO2 ansammelt!

Da unser Stoffwechsel stets und ständig bemüht ist das für uns lebensgefährliche CO2 über Nieren, Lungen, Schweiß und Magen etc, zu entledigen, führt diese CO2-Erhöhung nicht nur zu Stoffwechselstörungen, sondern auch zu Veränderungen des Lebensraumes (Körper)

der ja nicht nur Zellen sondern auch Pilzen, Bakterien und Viren einen bestimmten chemischen und physikalischen Lebensraum bietet!

Verändert sich dieser, so können sich nicht nur die für uns schädlichen Viren und Bakterien verbreiten, sondern im selbem Maße verlieren unsere Abwehrzellen ihre Fähigkeit ihrer Aufgabe gerecht zu werden!

Wir werden bei Unterkühlung (Erkältung) dann eben anfällig nicht nur gegen Erkältungs-Vieren! Bei Wärme hingegen wird CO2 bzw. H-Säure ausgetrieben, was auch die positive Wirkung auf unsere Gesundheit erklärt wenn wir uns Bewegen oder in die Sauna gehen!

Bewegung bringt uns ins Schwitzen und über den Schweiß wird CO2 aus unserem Organismus entfernt! Ebenso wird über eine schnellere und tiefere Atemfrequenz mehr CO2 abgeatmet!

So ist CO2 welches durch unsere Verbrennungsvorgänge in die Atmosphäre gelangte zu unserem größten Gesundheitsproblem geworden weil CO2 in Verbindung mit H2O zu freier H-Säure führt!

Es ist keine Kohlensäure (H2CO3) wie die Wissenschaft fälschlich vermutet sondern hierbei entsteht H+HCO3 und die beiden freien Wasserstoffatome H senken die pH-Werte in unseren Zellen und Körperflüssigkeiten!

Diese machen uns nicht nur anfällig gegen Erkältungs-Viren sondern sind auch ursächlich für alle Zivilisationskrankheiten verantwortlich!

Dumme Wissenschaft verbreitet falsche Meldungen und dumme Lehrinstitutionen und Medien sorgen in Folge durch Verbreitung für die Verdummung der gesamten Menschheit!

Aber nicht jede verstopfte Nase oder jeder trockene und schmerzende Hals beruht auf einer Erkältung!

Weiter mit: Nase zu, haut trocken und Augen jucken, dann ist Winter und trockene Luft! Oder wieder zurück zu mein Wissen im Überblick!