Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Benutzerhinweis

Liebe Leser, gehen Sie einfach mit dem Mauszeiger auf meine Theorien, dann erscheinen rechts die verschiedenen Theorien.

Klicken Sie dann einfach auf die entsprechende Theorie, die sie lesen wollen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.

Ich habe eine Bitte an Sie.

Wenn Sie meine Theorien lesen und Sie bemerken dass diese nicht mit Ihren Kenntnissen übereinstimmen, so ist dieses normal, weil Ihnen einst falsche Lehrinhalte vermittelt wurden.

Dieses hat aber nichts damit zu tun weil ich nicht alle Tassen im Schrank oder alle Latten am Zaun habe.

Wenn Sie sachdienlich fördernde Anregungen haben, so können Sie mir diese gerne mitteilen, aber bitte keine Beleidigungen oder Drohungen, diese werde ich strafrechtlich verfolgen lassen!

Danke für Ihre Verständnis

Ein Virus Namens Corona (Covid-19) 

Diesen Virus nenne ich nun Cojones (Bälle) oder auch Testiculos (Hoden) weil mir dieser nun echt die Eier geht. 

Ich denke die Berichte über Cojones, egal ob aus der wissenschaftlichen oder Fake News Ecke, sie unterscheiden

sich nicht wirklich grundlegend voneinander, oder? 

Dieses liegt wohl daran dass einfach nur eine große Unwissenheit herrscht und dieses gilt für Ärzte,Wissenschaftler,

Politiker, wie für den Rest der Menschheit insgesamt. 

Wenn man die Aussagen der Politiker seit Übergang dieses Virus von China nach Europa und den Rest der Welt betrachtet,

so war Cojones am Anfang noch sehr harmlos. 

Nun, ein paar Wochen später ist Cojones so gefährlich, das er die gesamte Weltwirtschaft zum erliegen bringt und der

Menschheit zukünftig wohl mehr wirtschaftlichen als gesundheitlichen Schaden bringen wird, jedenfalls am Ende der

Betrachtung. 

Um die Wirtschaft am Laufen zu halten, werden Unsummen ins Finanzsystem gepumpt und so die ohnehin schon

aufgeblähte Finanzblase schon sehr bald zum Platzen bringen wird, eben nur viel früher als sowieso. 

Wer meine Theorien auf hartmanntheorien.de aufmerksam gelesen hat, der weiß auch dass die Überbevölkerung auf

der Erde das existenzielle Problem nicht nur der Menschheit, sondern des gesamten Lebens auf der Erde darstellt. 

In den Zeiten von Pest, Cholera und Pocken, etc. sowie den kriegerischen Auseinandersetzungen haben diese Feinde

des Lebens dafür gesorgt dass wir Menschen uns nicht so vermehren wie die Karnickel, aber auch diese sind vor Epidemien

und Pandemien nicht gefeit. 

Ich denke momentan an die vielen Menschen die keine Unterkunft haben oder wie an vielen Orten auf der ganzen Welt

sehr eng beieinander Leben müssen. 

Die Tafeln können vorerst die Bedürftigen nicht mehr versorgen und bei der momentanen Kälte müssen viele Menschen

unter den Brücken nächtigen, was dem Immunsystem auch nicht gerade zu Gute kommt. 

Nach Ausbruch der Cojones kam mir sofort in den Sinn dass dieser Virus einem Labor entsprungen sein könnte. 

Gut, ein natürlicher Ausbruch ist genauso wahrscheinlich, die Wahrheit kommt eventuell mit Glück eines Tages heraus. 

Egal ob der Virus natürlicher Natur ist oder eine Aufzucht, er ist nicht zu unterschätzen. 

Hoch ansteckend und teilweise sehr tödlich und teilweise aber auch harmlos, das macht Cojones unberechenbar. 

Anfangs hieß es, dass nur Risikogruppen mit Vorerkrankungen und ältere Menschen Cojones besonders fürchten müssen,

wobei ältere schon deshalb zur Risikogruppe gehören, weil diese in der Regel schon eh viele Krankheiten haben, die

derzeit mit Medikamenten unterdrückt werden aber nicht dadurch geheilt sind.

Durch unsere technischen Reisemöglichkeiten verbreitet sich Cojones mit rasender Geschwindigkeit auf dem gesamten

Erdball. 

Ich denke dass die Todesrate am Ende, wenn diese Addiert ist, weit mehr als 100.000.000 Leben kosten könnte. 

Nur der Überbevölkerung tut dieses keinen Abbruch, bei ca. 7,5 Milliarden Menschen ist das nur ein Tropfen auf dem

heißen Stein. 

Sollte Cojones mit Absicht gegen die Überbevölkerung ins leben gerufen worden sein, so ist dieses Vorhaben somit

unwirksam, denn auch 100.000.000 tote Menschen fallen bei 7,5 Milliarden nicht ins Gewicht. 

Wenn man über weitere Motive nachdenkt, kamen mir scherzhaft auch noch die Rentenversicherungsanstalten in den

Sinn, den ALTE und Kranke........... 

Obwohl ich Menschen generell alles zutraue, meine ich dieses ausnahmsweise wie gesagt nur scherzhaft! 

Ich weiß dass es viele Menschen gibt denen solche Gedanken ganz ernsthaft das Hirn verbrennen, sollte denn überhaupt

eines verbrannt werden können. 

Tatsache ist jedoch das die wirtschaftlichen Kosten schon jetzt unermesslich sind und werden, je länger Cojones aktiv ist,

noch unermesslicher werden. 

Ich möchte gar nicht an die Vernunft der Menschen appellieren, denn diese scheint eh nicht anwesend zu sein. 

Bevor Sie irgend welchen Fake News Glauben schenken, schalten Sie lieber das Gehirn ein, denn der Glaube und das

Bauchgefühl sind schlechte Ratgeber, zumindest immer zu 50%! 

Leider gibt es auch kaum Möglichkeiten der Wissenschaft Glauben zu schenken, denn deren Wissen besteht leider auch

nur aus grauen Theorien und diese sind zum großen Teil leider auch unrichtig. 

Das Beste für Sie ist:

Schauen Sie ruhig mal bei Wikipedia unter Virus nach, dann sollten sie ein Gefühl dafür bekommen

wie sich Viren in unsern Organismus einnisten und in welchen Milieu diese sich wohlfühlen und verbreiten. 

Als „Hochrisikomensch“ schütze ich mich in der gleichen Weise, wie ich meine gesamten Zivilisationskrankheiten los geworden

bin und keine neuen hinzu gekommen sind. 

Wir alle sind nicht nur ein Menschengebilde, sondern sind Lebensraum für Zellen aller Art. 

Der Lebensraum gibt das Leben vor in dem sich Leben entwickeln und verbreiten kann. 

Dieses gilt demnach auch für Sie. 

Viren werden von Wissenschaft und Schulmedizin fälschlich nicht als Lebensformen angesehen, doch das ist auch ein Fehler,

denn alles was sich vermehren kann lebt auch. 

Egal wie es ist, dieser Virus ist nun da und wird die Menschheit künftig begleiten, für immer, wie die Vogelgrippe oder

Schweinepest auch.

Wir gewöhnen uns an Cojones wie an die anderen Viren auch und hohe Todesraten werden dann keine Angst mehr verbreiten.

So sind wir halt!

Wenn Sie meine Theorien aufmerksam gelesen haben werden sie wissen was zu tun ist um sich zu schützen. 

Am Ende der Pandemie sind wir alle schlauer ob es erfolgreich war, für Sie und Mich und bleiben Sie gesund, halten Sie Abstand,

waschen Sie sich die Hände besonders gründlich nach dem Sie Unterwegs waren und denken sie daran, nicht nur Sie können sich

anstecken, sondern Sie auch andere wenn Sie schon träger des Cojones sind! ;-)