Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Benutzerhinweis

Liebe Leser, gehen Sie einfach mit dem Mauszeiger auf meine Theorien, dann erscheinen rechts die verschiedenen Theorien.

Klicken Sie dann einfach auf die entsprechende Theorie, die sie lesen wollen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.

Ich habe eine Bitte an Sie.

Wenn Sie meine Theorien lesen und Sie bemerken dass diese nicht mit Ihren Kenntnissen übereinstimmen, so ist dieses normal, weil Ihnen einst falsche Lehrinhalte vermittelt wurden.

Dieses hat aber nichts damit zu tun weil ich nicht alle Tassen im Schrank oder alle Latten am Zaun habe.

Wenn Sie sachdienlich fördernde Anregungen haben, so können Sie mir diese gerne mitteilen, aber bitte keine Beleidigungen oder Drohungen, diese werde ich strafrechtlich verfolgen lassen!

Danke für Ihre Verständnis

Der Darm ist das Zentrum unserer Gesundheit!

Er ist deshalb so wichtig für unser Leben!

Der Darm ist aber auch Lebensraum für Zellen, Bakterien

und Pilze und dieses benötigen wie wir auch einen

gesunden Lebensraum!

Viele unserer Stoffwechselvorgänge erfolgt nach

chemischen Gesetzen, die aber insgesamt nicht

ausreichend wären unser Leben und unsere Gesundheit

aufrecht zu erhalten!

Unsere Nahrung besteht ja teilweise aus großen noch

nicht gänzlich zerkauten Bissen!

Diese können nicht alleine chemisch zersetzt werden

und deshalb haben wir Pilze und Bakterien im Darm die

uns dabei behilflich sind diese größeren Bissen zu zerlegen!

Man kann nun nicht behaupten dass diese Lebensformen auch beabsichtigen unsere Verdauung zu

unterstützen, nein diese Lebensformen leben ja gerade davon, beziehen somit ihre Lebensexistenz aus

unserem Dilemma!

So entsteht eine Win-Win-Situation die allen Zellen unseres Organismus zu Nutzen ist!

Die Lebensformen spalten nicht nur unsere Nahrung weiter auf sondern sie ernähren sich ja auch von ihr

und somit kommt unsere Nahrung nicht zu 100 % nur bei unseren Zellen an!

Ferner produziert dieses Mikroleben auch Stoffwechselendprodukte, die wir als Fäkalien bezeichnen

würden und die sich unser Organismus selbst zu Nutze macht!

Alles in ALLEM könnten wir ohne unser Mikroleben im Darm nicht überleben, das ist schon mal sicher!

So gibt es in unserem Darm, aber nicht nur Dort, auf den ersten Blick nützliche Bakterien und Pilze und

eher unnütze, aber wie gesagt nur auf den ersten Blick!

Es ist wie bei der Lebensform Mensch die ja auch Tätigkeiten nachgeht, die auf den ersten Blick positiv

erscheinen oder eben negativ!

Menschen die Tote abholen und beerdigen, Menschen die Fäkalien beseitigen sind daher nicht so positiv

eingestuft wie Ärzte oder Anwälte!

Nur haben alle ihre Berechtigung und Aufgabe im Organismus, ob im Organismus Menschheit oder im

Organismus Mensch!

So sind auf den zweiten Blick die Mikroformen die in uns tote Zellen entsorgen oder auch die Ausbreitung

der für nützlich gehaltenen Zellen verhindert, dann noch nützlicher als die Nützlichen!

Denn ohne diese würde unser Leben sehr schnell ein Ende haben!

Alle Zusammen stehen sich in Masse je Art in einem Abhängigkeitsverhältnis gegenüber und wir bleiben

gesund wenn sich diese Verhältnisse zueinander nicht verändern!!

Der Lebensraum Darm hat je nach Abschnitt eine bestimmte Chemie und einen bestimmten

pH-Wert!

Ändert sich der pH-Wert, verändern sich zwangsläufig das Mikroleben im Darm wie auch die Verhältnisse

der Lebensformen zueinander!

Dieses führt zum Massensterben „nützlicher“ Formen und dieses hat dann einen Boom der „unnützen“ Formen

zur Folge die vom Tode anderer Formen leben!

Das „Leichengift“ muss ja schließlich entfernt werden damit wie gesund und am Leben bleiben!

Demnach sind die unnützen oder als schädlich betrachteten Lebensformen in Darm dann schließlich doch

nützlich!

Wenn demnach etwas mit unsere Verdauung nicht stimmt, wir Bauchweh, Blähungen, Verstopfungen oder

Durchfall haben, so stimmt etwas mit unseren Lebensformen im Darm nicht bzw. deren Verhältnisse

zueinander!

Die Schulmedizin geht fälschlich davon aus dass sich die Anzahl der Darmbakterien und derer Verhältnisse

zueinander sich unser leben lang nicht verändert!

Das ist natürlich Bullshit, wie die Irrwege der Schulmedizin insgesamt auch!

Alkohol, Nikotin, Umweltgifte, schlechte Ernährung sowie Chemie im Essen, saure Getränke etc. schädigen

die Darmbakterien und Pilze genauso wie die Darmschleimhaut insgesamt!

Totes Mikroleben muss entfernt werden und die Totengräber-Lebensformen erblühen anhand des

Nahrungsüberschusses!

Dieses Prinzip finden wir auch auf der Erde im Erdstoffwechsel wieder, dass ist demnach ganz normal und

gewollt weil es den Kreislauf insgesamt erhält!

Da der Alterungsprozess, wie die Ursache jeder Krankheit auch, vom pH-Wert des jeweiligen Lebensraum

abhängt, sind älter Menschen zwangsläufig stärker übersäuert als jüngere!

Deshalb sind auch deren Blutwerte und Organzustände schlechter und die Schulmedizin spricht deshalb von

altersgerechten Werten, die aber im Verhältnis zu jungen Menschen, schon sehr krankhaft sind!

Da diese Werte ja alle nur eh statistischer Natur sind, nehmen Ärzte diese kranken Werte nun mal so hin,

weil sie keine Ahnung haben was sie aus den Werten für Schlüsse ziehen können!

Die Organe älterer Menschen arbeiten nicht mehr so wie sie sollten weil die seit Jahren unter Zellverlusten

leiden weil H-Säure diese zerstörte!

H-Säure behindert auch den Stoffwechsel noch gesunder Zellen und das ist der Grund dafür dass der

Stoffwechsel älterer Menschen nicht mehr so funktioniert, eben nur noch altersgerecht!

Die H-Säure hat natürlich auch die pH-Werte im Darm nach unten verschoben und somit den Lebensraum

Darm chemisch verändert und mit dieser Veränderung auch die Lebensformen des Mikrolebens, welches

nun hauptsächlich aus den Totengräbern besteht und nicht mehr aus denn Mikroben die einen gesunden

Stoffwechsel ermöglichen!

Aber alleine durch die pH-Veränderungen im Darm werden über den chemischen weg die physikalischen

Gegebenheiten mit verändert, so dass z.B. die Zellmembranen mehr oder weniger für Nahrung und

Entsorgung durchgängig werden als auch was die Osmose betrifft!

Die erste Maßnahme ist deshalb wenn man wieder einen gesunden Stoffwechsel haben möchte, die

chemischen Verhältnisse im Darm wieder herzustellen die man als gesund bezeichnen würde, also die

Darm-pH-Werte wieder anzuheben um danach die „nützlichen“ Darmbakterien wieder anzusiedeln, denn

von den Totengräbern gibt noch genug!

„Nützliche“ oder „gute“ Darmbakterien kann man kaufen!

Diese sollten sich in Kapseln befinden die unbeschadet der Magensäure dann den Darm passieren und sich

erst dort auflösen!

Diese können dann erneut den Darm besiedeln und verdrängen mit ihrer Besiedelung auch die Totengräber

auf das erforderliche Maß!

Der Darm als Lebensraum für Mikroleben ist somit ein wesentlicher Faktor für unseren Stoffwechsel, unsere

Gesundheit und unser Leben!

Er dient zudem auch der Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Gleichgewichtes und führt die zur

Aufrechterhaltung der positiven pH-Werte die ausgeschiedenen Alkalien wieder in den Kreislauf zurück!