Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Benutzerhinweis

Liebe Leser, gehen Sie einfach mit dem Mauszeiger auf meine Theorien, dann erscheinen rechts die verschiedenen Theorien.

Klicken Sie dann einfach auf die entsprechende Theorie, die sie lesen wollen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.

Ich habe eine Bitte an Sie.

Wenn Sie meine Theorien lesen und Sie bemerken dass diese nicht mit Ihren Kenntnissen übereinstimmen, so ist dieses normal, weil Ihnen einst falsche Lehrinhalte vermittelt wurden.

Dieses hat aber nichts damit zu tun weil ich nicht alle Tassen im Schrank oder alle Latten am Zaun habe.

Wenn Sie sachdienlich fördernde Anregungen haben, so können Sie mir diese gerne mitteilen, aber bitte keine Beleidigungen oder Drohungen, diese werde ich strafrechtlich verfolgen lassen!

Danke für Ihre Verständnis

Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt bleibt dumm und wer einfach darauf vertraut dass die Lehrinhalte wirklich richtig sind, der bleibt leider auch dumm!

Wir lernen ja schon im Mutterleib, als Baby, als Kleinkind, als Kind, als Jugendlicher und des gesamte restliche Leben als Erwachsener. Wir lernen aus Erfahrungen von den Eltern, Freunden, im Kindergarten, in der Schule, in der Uni, auf dem Arbeitsplatz, aus Zeitungen, Büchern, Radio, fernsehen, Internet, kurz um, überall fließen laufend Informationen auf uns und unser Hirn ein, die wenn auch falsch oder unwichtig in irgend einer Hirnschublade landen.

Im Hirn verknüpfen sich dann die gespeicherten Daten durch die Nervenzellen, und alles zusammen macht dann uns, sowie unsere Intelligenz aus, bzw. schafft erst die Möglichkeit überhaupt Intelligenz zu entwickeln. Je älter wir sind, desto größer die im Hirnspeicher abgelegte Datenmenge. Nur sind leider sehr viele Informationsdaten in unseren Hirnen wegen ihres Wahrheitsgehalts  eher hinderlich Intelligenz zu entwickeln.

Es ist im Grunde egal ob wir die Bildzeitung, den Spiegel oder den Stern lesen, RTL, ARD, ZDF oder Arte schauen, überall finden wir Informationen die entweder unzureichend, falsch oder gefäkt sind.

Selbst die Informationen die wir dadurch für richtig halten, weil sie aus einer vertrauenswürdigen Quelle kommen können wir nicht trauen. Informationen die seit Jahrhunderten in Lehrbüchern stehen, in Schulen und Universitäten gelehrt werden, sind zum großen Teil aus naturwissenschaftlicher Sicht falsch. wenn man dieses verinnerlicht hat, so verwundert es nicht, dass das Ergebnis menschlicher Intelligenz gleich NULL ist.

Wer soviel Datenmüll im Hirn hat, welcher zu Müllverknüpfungen der Nervenzellen führt, kann keine wahre Intelligenz entwickeln.

Dieser Umstand führt die Menschen in aller Regelmäßigkeit in den Abgrund, wie zumindest einige von uns erkannten.

Trotz aller menschlicher Errungenschaften steuerten wir jedes mal auf die Zerstörung des Lebensraumes Erde zu und damit des gesamten Lebens. 

Die Menschheit fungiert somit als die Spezies die neben den natürlichen Zerstörungen, also den nicht Mensch gemachten, sozusagen als ein Resetschalter, der alles auf 0 setzt, welches dann aber auch gleich wieder der Neustart ist.

In der Zeitgeschichte, da bin ich mir sicher, hat es schon unzählige Evolutionen gegeben, wie auch Saurier, Säuger und am Ende die Menschheit. diese schafft es in aller Regelmäßigkeit in der Erdentwicklung in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit die Erde so umzubauen, dass sie kein Lebensraum mehr für so ein Leben wie HEUTE mehr sein kann.

Nicht nur die Menschheit, sonders das gesamte Leben der Erde wird in absehbarer Zeit, es wird keine 100 Jahre mehr dauern, von der Erdoberfläche verschwunden sein.

Dieses ist keine Gottesstrafe wie einige von Ihnen vielleicht nun denken, sondern das Produkt unserer rigorosen Lebensweise die wie ein riesiger Pflug mit Lichtgeschwindigkeit die Erde umpflügt.

Da mögen Menschen wie vielleicht Sie oder Trump, stellvertretend für die meisten Politiker, oder ein Gauland anderes verbreiten, es wird so kommen, genauso wie das Amen in der Kirche.