Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Benutzerhinweis

Liebe Leser, gehen Sie einfach mit dem Mauszeiger auf meine Theorien, dann erscheinen rechts die verschiedenen Theorien.

Klicken Sie dann einfach auf die entsprechende Theorie, die sie lesen wollen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.

Ich habe eine Bitte an Sie.

Wenn Sie meine Theorien lesen und Sie bemerken dass diese nicht mit Ihren Kenntnissen übereinstimmen, so ist dieses normal, weil Ihnen einst falsche Lehrinhalte vermittelt wurden.

Dieses hat aber nichts damit zu tun weil ich nicht alle Tassen im Schrank oder alle Latten am Zaun habe.

Wenn Sie sachdienlich fördernde Anregungen haben, so können Sie mir diese gerne mitteilen, aber bitte keine Beleidigungen oder Drohungen, diese werde ich strafrechtlich verfolgen lassen!

Danke für Ihre Verständnis

Es gibt einen Virus der viel schlimmer ist als Corona, die ansteckende Dummheit!

Seit nun gut 15 Jahren ist mir bewusst geworden dass Dummheit ansteckend und vererbbar ist.

Jeder Mensch ist nicht nur gefährdet sich anzustecken sondern ist schon von ihr befallen.

Leider gibt es, wie gegen fast alle Erreger keine Immunität gegen den Virus Dummheit.

Dieser hoch ansteckende Virus Dummheit feierte seine Geburt in dem Moment als die akademische

Wissenschaft ihren Anfang nahm.

Die Wissenschaftler der Vorzeit waren meist unabhängige Menschen die Interesse an den

Naturwissenschaften, oft kauzige EINZELGÄNGER.

Auch in den Glaubensgemeinschaften fanden sich Menschen die Interesse und Zeit hatten sich um die

Vorgänge der natürlichen Abläufe zu machen und die ihre gemachten Erfahrungen und Erkenntnisse

nieder zuschreiben um den Anderen und der Nachwelt ihren Erfahrungsschatz zu hinterlassen.

Außer bei den Glaubensgemeinschaften war WISSEN nicht standardisiert und so gab es eine

Wissenskonkurrenz unter den „gelehrten“.

Gängige Theorien hatten immer eine Zeit lang Bestand, bis sie nach langen Diskussionen durch neue

Theorien ersetzt wurden und diese wieder durch neuere Theorien ersetzt wurden.

Im Zuge dieses holprigen Fortschritts wurden doch wahrhaftig gute Erkenntnisse gesammelt, die heute

noch richtig sind und bestand haben.

Die Erde ist nicht mehr Zentrum des Universums und dieses dreht sich eben nicht mehr alles um die

Erde, sowie die Sonne auch.

Die Erde ist eben keine Scheibe mehr, was ja auch mal eine sehr lange gültige Theorien war.

Brandwunden mit kühlendem Mehr zu bestäuben ist heute so überholt wie mit schmutzigen OP-Werkzeug

zu operieren, oder bei vielen Geburten gleich Mutter und Kind beerdigen zu müssen.

Im Nachhinein betrachtet haben die Menschen weniger durch gültige Theorien gelernt als durch praktischer

wenn auch schmerzhaft und tödlicher Erfahrungen gelernt, frei nach dem Motto "Learning by doing"!

Dabei wird derzeit immer gepredigt ist die Theorie und danach die Praxis, nur das hat noch nie funktioniert.

Dieses zeigt sich doch auch immer in der Erkenntnis Theorie und Praxis passen nicht zusammen, was aber

niemals an der Praxis liegt, sondern immer nur an den grauen(haften) Theorien.

Nun aber wieder zu den ansteckenden Krankheiten, wozu auch die Dummheit gehört, wie die diejenigen

sicher auch schon aufgefallen sind die unseren ärztlichen Fachleuten in den Medien zuhörten, wenn diese sich

wöchentlich widersprechend mal so und mal anders äußerten.

Wer ein Wissen hat erzählt dieses anderen immer in den selben Worten und nicht mal so und mal anders.

Wer so stammelt hat keinen Schimmer von rein gar nichts.

Zu Beginn von Corona sagten diese Fachleute Corona ist nicht schlimm eher weniger schlimm als eine normale

Grippe und jetzt legt Corona das gesamte Leben auf der Erde still.

Gleiche Fachleute sagten Schutzmasken machen überhaupt keinen Sinn und noch im April 2020 werden sich

alle Menschen an die Atemschutzmasken gewöhnen wie die Asiaten es schon lange gewohnt sind.

Sehen sie, dieses liegt alles am Virus Dummheit.

Alle warten nun auf einen Impfstoff der und vor Corona schützen soll und dabei lassen sich die meisten

Menschen nicht einmal gegen eine „normale“ Virusgrippe impfen, die m.E. noch viel gefährlicher für und ist

als Corona.

Gefährliche Viren gibt und gab es auf der Erde schon immer und sogar für uns völlig ungefährliche

Erkältungsviren haben ganze Völkergruppen ausgerottet als die Europäer diese in Nord-und Südamerika,

die es ja da für uns noch gar nicht gab, einschleppten.

Heute sterben indigene Völkergruppen genauso wenig an Erkältungen wie alle anderen auch und dieses

liegt an der Immunisierung.

Jedes Lebewesen ist grundsätzlich in der Lage mit seiner eigenen Immunabwehr körperfeindliche

Eindringlinge abzuwehren.

Wer über ein intaktes Immunsystem verfügt, der wird wie die fast 80% Besatzung des französischen

Flugzeugträgers überhaupt keine Symptome haben die auf Corona hinweisen, nicht einmal trockenen

Husten oder Halsweh und auch keinen Geruchs-oder Geschmacksverlust und schon gar kein Fieber.

Menschen mit geschwächtem Immunsystem werden solche vorgenannten Symptome haben, werden in

der Regel aber keinen scheren lebensbedrohenden Verlauf haben.

Menschen deren Immunsystem im Arsch ist, Entschuldigung lieber Hintern, die werden beatmet werden

müssen und werden u. U. diesen Virus nicht überleben.

Dieses alles ist natürlich wie der Tod auch, den zum Leben gehört ein Anfang und ein Ende und es gibt

eben kein Weiterleben nach dem Tod und keine Auferstehung nach dem Tode.

Wer daran glaubt, der kann sicher sein dass ihn der Dummheitsvirus auch schon befallen hat.

Wer meine Theorien gelesen und verstanden hat, letzteres ist nicht so einfach und gar nicht möglich wenn

er schon den Dummheitsvirus in sich trägt, der schon sehr früh in den Kindertagesstätten und Grundschulen

übertragen wird.

Besonders gefährdet sind dann die schon infizierten wenn sie dann die fortgeschrittenen Bildungsstätten

besuchen, das bekommt der Organismus dann den letzten Rest und man vertritt und verbreitet dann diesen

Virus unauslöschlich und unheilbar in der sogenannten Elite unserer Gesellschaft weiter.

Die Symptome dieses Virus sehen wir s bei den stammelnden wissenschaftlichen „Fachleuten“ täglich in den

Medien.

Ich versuche schon seit 15 Jahren unserer geistigen Elite zu vermitteln das nichts von dem was sie zu Glauben

Wissen auch naturgesetzlich richtig ist.

Das Echo ist einhellig, ich bin der Dumme ein Verschwörungstheoretiker und gar ein Volksfeind.

Dabei hatte ich nur eines im Sinne, den Menschen den Schmerz und das Elend zu ersparen, welches ich

durchmachen musste um meine Erfahrungen mit Krankheiten bis zum nahenden Tod zu machen, weil auch die

Schulmedizin sich auf einem Irrweg befindet von dem sie scheinbar nicht mehr abweichen kann.

Ja, auch Schulmediziner sind gegen den Virus Dummheit nicht immun.

Wenn man Krankheiten nicht als Krankheit versteht sondern lediglich als ein Symptom eines einzigen

grundsätzlichen Ereignisses, dann beschränkt man sich eben auf die Unterdrückung der Symptome und nicht auf

die Ursachen des Grundes der Symptome.

Ich selber war nicht nur Diabetiker, sondern hatte neben schwerer Demenz, Krebs, Gicht, chronischer Magen-und

Darmbeschwerden und, und, und.... so viele Arschgebrechen die mir noch vor meinem 55 Lj. Den Tod gebracht

hätten, trotz bestmöglicher privater schulmedizinische Versorgung.

Die Schulmedizin konnte mein Leben nicht retten,

genauso wenig wie sie meine „Krankheiten“ heilen konnte.

Die Medizin die ich über Jahrzehnte nehmen musste haben nicht geheilt sondern die die „Krankheiten“ unterdrückt.

Durch Eigenversuche musste ich feststellen das wenn ich meine Medikamente 2 bis 3 Wochen nicht mehr nahm,

stieg mein Blutzuckerspiegel wieder an wie auch meine Harnsäurewerte und der nächste Gichtanfall ließ dann auch

nicht mehr lange auf sich warten.

Gleiches widerfuhr meinem Herzen, welches dann auch wieder aus dem Takt geriet.

Das Wasser lagerte sich wieder in meinem GEWEBE ab und ich kam mir vor wie das Michelin -Männchen, aufgequollen

von Kopf bis Fuß, wenn ich meine Entwässerungspillen mal ein paar Tage nicht genommen habe.

Leider hatte ich zu dem Zeitpunkt nur die Erkenntnis gewonnen dass meine „Erkrankungen“ eben durch die

Medikamente nicht geheilt sind. Sondern nur ich so mit den Krankheiten weiter LEBEN kann, ohne große

Beschwerden.

Zu dem Zeitpunkt die beste und praktizierbare Lösung, aber auch die Erkenntnis das die Krankheiten durch die

Schulmedizin eben nicht geheilt werden.

Erst durch ein Nahtoderlebnis, ich hatte schon gekrampft, mein Herz setzte in regelmäßigen Abständen aus, fühlte

sich so an, obwohl es „nur“ einen Millisekunden-Doppelschlag machte und dann eine doppelt so lange Pause.

Das war dann der Zeitpunkt für mich nach den Ursachen von „Krankheiten“ zu forschen, mit Erfolg, denn wie Sie

erkennen können habe ich nicht nur meinen Tod überlebt sondern auch mein Erkrankungen ursächlich geheilt, und

all dieses mit nur einer einzigen Maßnahme und diese kostet so gut wie nichts.

Ich habe Himmel und Hölle in Bewegung gebracht meine Erkenntnisse der Menschheit ganz uneigennützig zur

Verfügung zu stellen, doch was mir entgegen schlug war nur Unverständnis und Hass.

Ja, der Virus Dummheit war da schon so verbreitet das meine Erkenntnisse im Meer der Dummheit versanken.

Das Fazit meiner Erkenntnisse ist, dass ein intaktes Immunsystem nicht nur gegen Viren schützt sondern auch gegen

die meisten Erkrankungen.

Um ein gut funktionierendes Immunsystem zu bekommen und zu erhalten, dafür sorgen im Grunde unsere Zellen

selbst und zwar z.B. neben anderen Zellen auch die Zellen aller Drüsen.

Diese können aber nur ihren Aufgaben gerecht werden wenn die pH-Werte in den Zellen und den Körperflüssigkeiten

so sind wie sie für die Gattung Mensch genetisch von Natur aus vorgesehen sind.

Bei einem Blut pH um pH 7,45 ist gewährleistet das alle Körperflüssigkeiten und Zellen, auch denen der Drüsen, ihre

Aufgaben so erledigen das wir nicht „krank“ werden und unser Immunsystem einwandfrei seinen zugedachten

Aufgaben nachgehen kann.

Die sogenannten Corona- Risikogruppen sind vorerkrankte und älter Menschen, dieses schulmedizinische Ansicht

teile ich ausnahmsweise.

Nur haben eben die meisten älteren Menschen auch eine ganze Menge an Vorerkrankungen (Alterskrankheiten) und

sind somit doppelt gefährdet.

Wenn man erst einmal nur die Blut pH-Werte und die Laktatwerte der über 50 Jährigen testen würde, dann kenne ich

das Ergebnis schon jetzt, ganz ohne Test.

Nur weil deren pH-Werte teilweise weit unter pH 7,45 liegen haben, hat diese Gruppe eben die „Alterserkrankungen“

und ein nicht mehr funktionierende Immunsystem.

All dieses ließe sich in kürzester Zeit beheben, ganz ohne schlimme Nebenwirkungen und hohe Kosten.

Aber leider ist der Virus Dummheit schon so verbreitet dass diese Gelegenheit einfach nicht mehr wahrgenommen

wird, weder von unserer geistigen Elite noch von den Medien.

Letztere wahre meine letzte Hoffnung!

Wenn die Menschen ihre pH-Werte im Lot halten würden bräuchte es die ganzen unsinnigen politischen Maßnahmen

nicht.

Diese Maßnahmen sind auf der einen Seite ganz gut geeignet das Leben auf der Erde noch etwas länger am Leben zu

erhalten weil wir viel weniger CO2 und Feinstaub verursachen, aber es gibt auch wirtschaftliche „Nebenwirkungen“,

die am Ende wohl viel schlimmer Folgen haben werden als die Toten die durch Corona ihr Leben verloren.

Wie gesagt, diese ganzen unbedachten und gefühlsmäßig getroffenen politischen Entscheidungen basieren

ausschließlich auf die Unkenntnis wissenschaftlicher Fachleute und hätten vermieden werden können.